Georg Staehelin

Georg Staehelin, 1942 in Basel geboren, bildet sich in der Fachklasse für Grafik unter Armin Hofmann und Emil Ruder (1958–1963) an der Allgemeinen Gewerbeschule in Basel aus. 1963–1964 arbeitet er mit Gérard Ifert in Basel und Paris, 1964–1966 bei Total Design in Amsterdam und bis 1969 bei Crosby/Fletcher/Forbes in London. Zurück in der Schweiz baut Staehelin das Studio Pentagram Design Zürich auf, das er bis 1977 leitet. Gleichzeitig unterrichtet er an der Fachklasse für Fotografie der Schule für Gestaltung Zürich bis 1990. Ab 1977 arbeitet er im eigenen Studio für visuelle Gestaltung. Zu den bedeutenden Arbeiten in seinem Schaffen gehören Plakate für die Museen für Gestaltung Basel und Zürich, Corporate Design für Bally, Wohn-bedarf Zürich, Möbelhersteller Lehni sowie das St. Galler Modeunternehmen Akris. Bisweilen steigert Staehelin die Präzision seiner Arbeiten für eine maximal verdichtete Aussage durch subtile und überraschende Eingriffe in die gewohnten Wirkungsmuster der Typografie.

Georg Staehelin